Elektrische Maschinen und Antriebskonzepte

INSTITUTE

Der Generator einer Windkraftanlage wandelt die durch den Wind an der Welle verfügbare mechanischen Energie in elektrischer Energie um, die in das Stromnetz eingespeist werden kann. Die Berechnung und Modellierung dieser Kernkomponente ist daher für die Gesamtauslegung des Antriebsstrangs bzw. der gesamten Windkraftanlage unumgänglich.

 

Das Institut für Elektrische Energiewandlung forscht auf dem Gebiet der Modellierung, Auslegung und Ansteuerung elektrischer Antriebe. Neben der Berechnung mit Hilfe der Finiten Elemente Methode (FEM) werden auch analytische Modelle weiterentwickelt und verfeinert, um effiziente Berechnungswerkzeuge unterschiedlicher Detailauflösung von Komponenten- bis Systemsicht zur Verfügung zu stellen. Aktuelle Fragestellungen im Bereich Windkraft hinsichtlich des Antriebsstranges betreffen generelle Antriebskonzepte wie die Anbindung des Generators über ein Untersetzungsgetriebe oder ohne Getriebe als Direktantrieb. Damit verbunden sind unterschiedliche Generatorkonzepte und Generatortypen wie bspw. die Doppeltgespeiste Asynchronmaschine, die Elektrisch Erregte Synchronmaschine und die Permanentmagnetisch erregte Synchronmaschine, die jeweils Vor- und Nachteile in den jeweiligen Antriebskonzepten mit sich bringen.

 

Das IEW bietet hierbei fundiertes Komponentenwissen im Bereich der Berechnung, Auslegung, Fertigung und Ansteuerung elektrischer Antriebe, darüber hinaus aber auch Systemwissen über die zugehörigen leistungselektronischen Stellglieder und die in der Anwendung als Generator zur Netzeinspeisung geforderten Randbedingungen wie etwa oberwellenfreie Sinusspeisung, Frequenzstabilität und regelbare Wirk- und Blindleistungsabgabe.

 

Weiterführende Informationen unter:

 

www.iew.uni-stuttgart.de

 

oder unter

 

http://www.hs-esslingen.de/de/hochschule/fakultaeten.html

Prof. Dr.-Ing. Nejila Parspour,

info(at)iew.uni-stuttgart.de

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. (NBU) Rainer Würslin, rainer.wuerslin(at)hs-esslingen.de

 

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Ing. Walter Theodor Czarnetzki, walter.czarnetzki(at)hs-esslingen.de

IMPRESSUM