Elektrische Lebensdauer- berechnungen

INSTITUTE

Weiterführende Informationen

 

http://www.hs-esslingen.de/de/hochschule/fakultaeten.html

 

www.hs-esslingen.de/de/hochschule/fakultaeten/mechatronik-und-elektrotechnik/forschung-und-transfer/windfors.html

 

 

Die MPA Universität Stuttgart verfügt über weitreichende Expertisen in der

 

  • Auslegung über die Ermüdungsphase bis hin zur bruchmechanischen Absicherung
  • rechnerischen Begleitung kompletter Lebenszyklen
  • Ermittlung des Lebensdauerverbrauchs

 

Neben einer ganzen Reihe von Normen und Regelwerken, z.B. DIN EN 13480, FKM-Richtlinie, API 579-581 erlauben die vorhandenen Werkzeuge Bewertungen unter Berücksichtigung aktueller For-schungsergebnisse. Speziell die an der MPA Universität Stuttgart entwickelten Programme, AIM-Life und Xpipe, ergänzen die bekannten Möglichkeiten kommerzieller Software und werden stets auf dem aktuellen Stand von Forschung und Entwicklung gehalten.

 

Die vorhandenen Software-Werkzeuge, insbesondere in Kombination mit den Verfahren der Quali-tätssicherung, ermöglichen verlässliche Zustandsbewertungen des Tragwerks und seiner Kompo-nenten und erlauben darüber hinaus ein zustandsorientiertes Management von Inspektions- und Instandhaltungsmaßnahmen sowie eine zuverlässige Lebensdauerabschätzung

 

 

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. (NBU) Rainer Würslin, rainer.wuerslin(at)hs-esslingen.de

 

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Ing. Walter Theodor Czarnetzki, walter.czarnetzki(at)hs-esslingen.de

www.mpa.uni-stuttgart.de

 

Ansprechpartnerin:

Dr.-Ing. Anne Jüngert

anne.juengert@mpa.uni-stuttgart.de

 

IMPRESSUM